icon-about

ABOUT TRIVE.ME

Wir sind Experten für die digitale Transformation des Automobils.
Unsere Vision ist das Fahren 4.0 – das geniale Vernetzen von Fahrer, Fahrzeug und Umwelt. Wir sind trive.me

WARUM WIR DAS MACHEN

Wir kommen aus der Automobilentwicklung. Wir sind Ingenieure und Entwickler. Wir kennen Autos in- und auswendig. Und wir sehen, dass die Welt sich nicht mehr um Autos alleine, sondern um Software dreht. Wer nützliche Produkte heute besser machen will, denkt in Software – denn Smartphones, Computer, Fernseher unterscheiden sich nicht mehr durch technische Funktionen, sondern durch Benutzbarkeit, Vernetzung, Integration und softwareseitige Features. 4.0 und so ist das Zauberwort.

Software und deren Bedienung im Auto entwickelt sich im Laufe der Nutzung nicht weiter, wie wir es von anderen Devices kennen. Die Reaktion der Kunden: Software ist im Auto nur Beiwerk. Ohne frischen Spirit. Es dauert nicht lange, bis andere so manche Software im Auto, mit kostenlosen Apps besser umsetzen. Guck mal im App-Store!

Weil sich Automotive immer noch nicht so schnell wie die Netzwelt bewegt, haben wir trive.me gegründet. Weil wir glauben, dass ähnlich wie bei Smartphones, Computern und Fernsehern nicht mehr nur die Leistung, sondern die Benutzbarkeit, Vernetzung und Integration von Software, Information und Datenströmen den Unterschied zwischen einem sehr guten und einem weniger guten Auto ausmachen wird. Und dass Software über kurz oder lang nicht nur das Auto, sondern auch das Autofahren verändern wird. Unsere Vision ist das Fahren 4.0! trive.me ist eine schlagkräftige Marke, die die Expertise von gestandenen Entwicklern aus der Automobilentwicklung mit dem Spirit und Ideenreichtum von Programmierern, Designern, Datenjongleuren und Netzgurus verbindet. Wir wollen mit Software Autos und Autofahren besser machen. Die Vision vom Fahren 4.0 umsetzen. Nicht nur für Automobilhersteller, sondern für Menschen, die heute und morgen Autos fahren.

TRIVE.ME SERVICES

Was wir für Sie tun können. Was Sie mit uns erreichen können.
Und was wir darüber hinaus noch auf die Strasse bringen.

POWERHOUSE OF IDEAS

Entwickeln hinter verschlossenen Türen war gestern. trive.me lebt eine neue Innovationskultur. Wir stehen für eine Öffnung der Innovationsprozesse und eine frühzeitige Miteinbeziehung des Kunden. Hierzu veranstalten wir mit Hochschulen und branchenübergreifenden Partnern Ideenwettbewerbe und Kreativitäsworkshops. Aber auch die Einbindung von virtuellen Communities und die Veranstaltung von Hackathons sichern uns Innovationen am Puls der Zeit.

INNOVATION
MANAGEMENT

Wir sind Ideenschmiede für das vernetzte Fahrzeug und Ratgeber bei der digitalen Transformation. Wir sind der Multifunktionsadapter im Netzwerk von Startups und Automobilherstellern und wissen wie man Produktideen auswählt bewertet und zur Reife bringt.

FAST PRODUCT
EVALUATION

Wir brechen Produktideen auf die einzelnen Geschäftsbereiche herunter. Mit etablierten Methoden wie Business Model Canvas, Lean Startup, oder Design Thinking angepasst auf spezielle Anwendungsfälle untersuchen wir Schlüsselaktivitäten, Wertströme, Kostenstrukturen und Kundennutzen. Eine darauf aufgesetzte Branchen-strukturanalyse gibt uns eine realistische Einschätzung über Konkurrenten, mögliche Partner, Alleinstellungsmerkmale und die tatsächlichen Chancen am Markt. So bieten wir eine schnelle Orientierung innerhalb der Branche und eine strategische Stoßrichtung im Markt.

FUTURE PERSPECTIVE

Die Automobilindustrie befindet sich im Wandel. Wir sind seit Jahren Bestandteil von Forschungsprojekten und internationalen Fachtagungen und kennen die automobilen Trends der Zukunft.
Mit den Wurzeln in Elektromobilität und vernetztem Fahren verfügt trive.me über ein Forschungsnetzwerk, über Partner im Silicon Valley bis hin zu Projekten mit Hochschulen oder dem Fraunhofer Institut. trive.me besitzt die Expertise wenn es um das Entwickeln des digitalen Ökosystems und Mobilitätsdienstleistungen geht.

STARTUP
ACCELERATOR

Als Keimzelle für Startups bieten wir Räumlichkeiten, Finanzierungs-möglichkeiten und den Draht zur Automobilindustrie. Wir sind die neutrale Plattform auf der sich Startups und Automobilhersteller begegnen und der Multifunktionsadapter der sie zusammenbringt. Startups profitieren von unserem Netzwerk innerhalb der Branche. Und die Automobilbranche von der zielgerichteten Integration der Ideen. Wir sind Experten wenn es darum geht Insellösungen verschiedener Anbieter zum Automotive gerechten Gesamtpaket zu vereinen.

STRATEGY
DEVELOPMENT

All-in-One Lösungen und Sharing Economy (Leihen statt kaufen) sind nachgefragt wie noch nie. Durch die zunehmende Trennung von Hard und Software werden digitale Services und Vernetzungsmöglichkeiten zum erfolgskritischen Wettbewerbsfaktor.
Mit der digitalen Transformation wandeln sich auch die Geschäftsmodelle innerhalb der Automobilindustrie. trive.me bringt den klassischen automotive Entwicklungsprozess mit agilen Entwicklungsmethoden wie z.b SCRUM zusammen.

APP DEVELOPMENT

Mit Experten für UX/UI-Design und Crowdtesting sind wir im Stande Applikationsoberflächen ansprechend und selbsterklärend zu gestalten. Egal ob iOS, Android, Windows Phone oder Cross-Plattform im Berreich der App-Entwicklung greifen unsere Entwickler auf fundiertes Know-How zurück. Wir arbeiten nach den Methoden der agilen Softwareentwicklung (SCRUM) und kontinuierlicher Integration (Jenkins). Schwerpunkte der Programmiersprachen liegen auf HMTL5/CSS, Java, Swift2, Objective C, Java Script. Tools:
Android Studio, Jenkins, Xcode 7, Frameworks (Robolectric, PhoneGap)

DATA SECURITY

Datenschutz und Informationssicherheit sind nicht die klassische Kernkompetenz der Automobilindustrie. Mit der zunehmenden Vernetzung des Fahrzeugs rücken Fragen nach Datensicherheit und Eigentum mehr und mehr in den Vordergrund. Durch die erweiterten kabellosen Car2X-Funktionen kann die Sicherheit gegenüber Angriffen von außen beim Automobil überlebenswichtig werden. Verschlüsselung sowie verschiedene Schutzmechanismen gegenüber Hackangriffen sind deshalb essentieller Bestandteil aller Softwareentwicklungen von trive.me.
Dazu verbinden wir Ansätze aus dem automotive Bereich wie die ISO 26262 (Functional Safety – Road vehicles) mit grundsätzlichen Ansätzen aus der IT-Sicherheit.

KNOW-HOW

Wir verfügen über das Know-How, die IT-Infrastruktur und die Programmierspezialisten um Ihre Idee als Applikations- oder Softwarelösung zu entwickeln, ins Fahrzeug zu integrieren und sicher mit der digitalen Welt zu vernetzten.

MOBILE SERVICES

Die technologische Komplexität am Markt spiegelt sich in der Vielfalt unserer Entwickler und Designer wieder. Ausgehend von der Car2XCommunication binden wir Daten aus Fahrzeug, Wearables und Smart Devices ins Gesamtsystem ein. Die Integration ins digitale Ökosystem ermöglicht einen nahtlosen Übergang der Servicedienstleistung und eine flexible Steuerung durch den User.(Bsp. Bezahlvorgänge oder anschließende Fußgängernavigation) Aber auch erweiterte E-call Funktionen durch Übertragung von Temperatur, Blutzucker oder Herzfrequenz.

VEHICLE INTEGRATION

Gemeinsam mit 1500 Ingenieuren Im Bereich E/E Entwicklung bei EDAG sind wir seit Jahrzehnten Teil der automobilen Softwareentwicklung. Wir wissen was es heißt neue Funktionen ins Fahrzeug zu bringen und dabei die Notwendigkeiten von Entwicklungszyklen sowie bestehende Konzepte der Systemarchitekturen und Bussysteme wie CAN und deren Protokolle (UDS, BAP) zu berücksichtigen.
Die Integration von Apps ins Fahrzeug realisieren wir mit fahrzeughersteller-eigenen Systemen oder Standardlösungen basierend auf Android Auto, Car Play oder Mirror Link. Damit erreichen wir beispielswesie eine optimale Social-Media Anbindung.

BACKEND INTEGRATION
& DEVELOPMENT

Viele Applikationen verlangen nach einer Cloud – Anbindung um nutzerübergreifende Services anzubieten. Hierbei greifen wir auf einen eigenen Backend Server basierend auf einer Postgre-SQL Datenbank zu. Die externe Anbindung zur Nutzung in Smartphones oder Webseiten kann mit REST-Webservices via HTTPS – Protokoll und Tomcat Webserver realisiert werden. Frameworks wie (beispielsweise) Spring unterstützen bei der Umsetzung und Abstraktion in Java.
→ trive.park
→ trive.account

GAMIFICATION &
SOCIAL MEDIA

Die Integration der Applikationen in soziale Netzwerke eröffnet dem User Austauschmöglichkeiten und ist heute oftmals als erfolgskritisch zu betrachten. Unter dem Stichpunkt Gamification nutzen wir spielerische Anreize zur nachhaltigen Beeinflussung des Mobilitätsverhalten.

MOBILE PAYMENT

Wir nutzen neueste Technologien zur mobilen, kontaktlosen Bezahlung via Smartphone oder Wearables, z.B. bei der Einfahrt in ein Parkhaus.
Mit Android, Apple und Samsung Pay auf Basis von NFC ermöglichen wir eine sichere und bequeme Art der Bezahlung mit Smartphone oder Smartwatch.
→ trive.park

SOLUTIONS

Wir verbinden und vernetzen das Know-How verschiedener Branchen und bringen Ideen auf die Straße. Unsere Kompetenzen und bereits entwickelten Lösungen sind Beleg für unseren Willen und Umsetzungskompetenz.

EASY
PERSONALIZATION

Durch die Integration verschiedener Applikationen können personen-spezifische Fahrzeugeinstellungen gebündelt und modellunabhängig übertragen werden. Dies ermöglicht dem User eine simple und schnelle Personalisierung. Auch Functions on Demand „over the air updates“ und eine accountbezogene Fahrzeugperformance sind denkbar wenn Benutzerdaten in zentralen Datenbanken gespeichert werden.
→ trive.account

INDOOR POSITIONING
& NAVIGATION

Mit unserer Kompetenz für Indoor-Positionierung realisieren wir beispielsweise eine hochpräzise 3D-Navigation ohne GPS. Das ist möglich durch kombinierte Auswertung von Fahrzeug- und Smartphone-Sensoren sowie die Nutzung modernster Technologien wie iBeacons (Bluetooth Low Energy) und eigenen Algorithmen (z. B. Trilateration der Signale sowie komplexe Filter)
→ trive.park

STANDARDIZATION
CONSULTING

Wir haben langjährige Erfahrung bei Standardisierungsprozessen in der Automobilbranche und wissen welche Standards die Produkte von Morgen prägen.

STANDARDIZATION
NETWORK

Wir verfügen über ein Netzwerk zu den wichtigen Entscheidern in den Standardisierungsarbeitskreisen und Komitees. Wie zum Beispiel die Arbeitskreise zum induktiven Laden von Elektrofahrzeugen, Fehlerstromschutzeinrichtungen für E-Mobility sowie die DIN Geschäftsstelle für Elektromobilität.

STANDARDIZATION

Wir begleiten aktiv den
Standardisierungsprozess der neuen
Produkte. Standardisierung ist der Schlüssel
für den Erfolg der Produkte.

STANDARDIZATION
PARTNERS

Durch aktive Mitarbeit in Standardisierungsgremien stellen wir die Leitplanken für zukünftige Applikationen und gestalten die Technologien von morgen. Vertreten sind wir hier beispielsweise in der DKE oder dem Normauschuss für Kommunikationsschnittstelle von Fahrzeug zum Stromnetz.

INNOVATION MANAGEMENT
Wir sind Ideenschmiede für das vernetzte Fahrzeug und Ratgeber bei der digitalen Transformation. Wir sind der Multifunktionsadapter im Netzwerk von Startups und Automobilherstellern und wissen wie man Produktideen auswählt bewertet und zur Reife bringt.

Entwickeln hinter verschlossenen Türen war gestern. trive.me lebt eine neue Innovationskultur. Wir stehen für eine Öffnung der Innovationsprozesse und eine frühzeitige Miteinbeziehung des Kunden. Hierzu veranstalten wir mit Hochschulen und branchenübergreifenden Partnern Ideenwettbewerbe und Kreativitäsworkshops. Aber auch die Einbindung von virtuellen Communities und die Veranstaltung von Hackathons sichern uns Innovationen am Puls der Zeit.

Die Automobilindustrie befindet sich im Wandel. Wir sind seit Jahren Bestandteil von Forschungsprojekten und internationalen Fachtagungen und kennen die automobilen Trends der Zukunft.
Mit den Wurzeln in Elektromobilität und vernetztem Fahren verfügt trive.me über ein Forschungsnetzwerk, über Partner im Silicon Valley bis hin zu Projekten mit Hochschulen oder dem Fraunhofer Institut. trive.me besitzt die Expertise wenn es um das Entwickeln des digitalen Ökosystems und Mobilitätsdienstleistungen geht.

Als Keimzelle für Startups bieten wir Räumlichkeiten, Finanzierungs-möglichkeiten und den Draht zur Automobilindustrie. Wir sind die neutrale Plattform auf der sich Startups und Automobilhersteller begegnen und der Multifunktionsadapter der sie zusammenbringt. Startups profitieren von unserem Netzwerk innerhalb der Branche. Und die Automobilbranche von der zielgerichteten Integration der Ideen. Wir sind Experten wenn es darum geht Insellösungen verschiedener Anbieter zum Automotive gerechten Gesamtpaket zu vereinen.
Wir brechen Produktideen auf die einzelnen Geschäftsbereiche herunter. Mit etablierten Methoden wie Business Model Canvas, Lean Startup, oder Design Thinking angepasst auf spezielle Anwendungsfälle untersuchen wir Schlüsselaktivitäten, Wertströme, Kostenstrukturen und Kundennutzen. Eine darauf aufgesetzte Branchen-strukturanalyse gibt uns eine realistische Einschätzung über Konkurrenten, mögliche Partner, Alleinstellungsmerkmale und die tatsächlichen Chancen am Markt. So bieten wir eine schnelle Orientierung innerhalb der Branche und eine strategische Stoßrichtung im Markt.

All-in-One Lösungen und Sharing Economy (Leihen statt kaufen) sind nachgefragt wie noch nie. Durch die zunehmende Trennung von Hard und Software werden digitale Services und Vernetzungsmöglichkeiten zum erfolgskritischen Wettbewerbsfaktor.
Mit der digitalen Transformation wandeln sich auch die Geschäftsmodelle innerhalb der Automobilindustrie. trive.me bringt den klassischen automotive Entwicklungsprozess mit agilen Entwicklungsmethoden wie z.b SCRUM zusammen.


KNOW HOW
Wir verfügen über das Know-How, die IT-Infrastruktur und die Programmierspezialisten um Ihre Idee als Applikations- oder Softwarelösung zu entwickeln, ins Fahrzeug zu integrieren und sicher mit der digitalen Welt zu vernetzten.

Mit Experten für UX/UI-Design und Crowdtesting sind wir im Stande Applikationsoberflächen ansprechend und selbsterklärend zu gestalten. Egal ob iOS, Android, Windows Phone oder Cross-Plattform im Berreich der App-Entwicklung greifen unsere Entwickler auf fundiertes Know-How zurück. Wir arbeiten nach den Methoden der agilen Softwareentwicklung (SCRUM) und kontinuierlicher Integration (Jenkins). Schwerpunkte der Programmiersprachen liegen auf HMTL5/CSS, Java, Swift2, Objective C, Java Script. Tools:
Android Studio, Jenkins, Xcode 7, Frameworks (Robolectric, PhoneGap)

Die technologische Komplexität am Markt spiegelt sich in der Vielfalt unserer Entwickler und Designer wieder. Ausgehend von der Car2XCommunication binden wir Daten aus Fahrzeug, Wearables und Smart Devices ins Gesamtsystem ein. Die Integration ins digitale Ökosystem ermöglicht einen nahtlosen Übergang der Servicedienstleistung und eine flexible Steuerung durch den User.(Bsp. Bezahlvorgänge oder anschließende Fußgängernavigation) Aber auch erweiterte E-call Funktionen durch Übertragung von Temperatur, Blutzucker oder Herzfrequenz.

Datenschutz und Informationssicherheit
sind nicht die klassische Kernkompetenz der Automobilindustrie. Mit der zunehmenden Vernetzung des Fahrzeugs rücken Fragen nach Datensicherheit und Eigentum mehr und mehr in den Vordergrund. Durch die erweiterten kabellosen Car2X-Funktionen kann die Sicherheit gegenüber Angriffen von außen beim Automobil überlebenswichtig werden. Verschlüsselung sowie verschiedene Schutzmechanismen gegenüber Hackangriffen sind deshalb essentieller Bestandteil aller Softwareentwicklungen von trive.me.
Dazu verbinden wir Ansätze aus dem automotive Bereich wie die ISO 26262 (Functional Safety – Road vehicles) mit grundsätzlichen Ansätzen aus der IT-Sicherheit.

Gemeinsam mit 1500 Ingenieuren Im Bereich E/E Entwicklung bei EDAG sind wir seit Jahrzehnten Teil der automobilen Softwareentwicklung. Wir wissen was es heißt neue Funktionen ins Fahrzeug zu bringen und dabei die Notwendigkeiten von Entwicklungszyklen sowie bestehende Konzepte der Systemarchitekturen und Bussysteme wie CAN und deren Protokolle (UDS, BAP) zu berücksichtigen.
Die Integration von Apps ins Fahrzeug realisieren wir mit fahrzeughersteller-eigenen Systemen oder Standardlösungen basierend auf Android Auto, Car Play oder Mirror Link. Damit erreichen wir beispielswesie eine optimale Social-Media Anbindung.


SOLUTIONS
Wir verbinden und vernetzen das Know-How verschiedener Branchen und bringen Ideen auf die Straße. Unsere Kompetenzen und bereits entwickelten Lösungen sind Beleg für unseren Willen und Umsetzungskompetenz.

Viele Applikationen verlangen nach einer Cloud – Anbindung um nutzerübergreifende Services anzubieten. Hierbei greifen wir auf einen eigenen Backend Server basierend auf einer Postgre-SQL Datenbank zu. Die externe Anbindung zur Nutzung in Smartphones oder Webseiten kann mit REST-Webservices via HTTPS – Protokoll und Tomcat Webserver realisiert werden. Frameworks wie (beispielsweise) Spring unterstützen bei der Umsetzung und Abstraktion in Java.
→ trive.park
→ trive.account

Wir sind Spezialisten im Umgang mit den unterschiedlichen Schnittstellen von Sensoren von Smartphones (WLAN, Bluetooth, NFC, Beschleunigungs- & Neigungssensor etc.) gepaart mit den Bussystemen eines Automobils wie CAN bzw. OBD. Die Nutzung der Interfaces bis in die unteren Schichten um beispielsweise die Signalstärke zu erfassen, steht hierbei im Fokus. Außerdem bieten wir clevere und schnelle Lösungen zur Fahrzeugintegration ihrer Applikation an (via Apple CarPlay, Android Auto, Mirrorlink oder proprietären Plattformen) zu gestalten.

Mit unserer Kompetenz für Indoor-Positionierung realisieren wir beispielsweise eine hochpräzise 3D-Navigation ohne GPS. Das ist möglich durch kombinierte Auswertung von Fahrzeug- und Smartphone-Sensoren sowie die Nutzung modernster Technologien wie iBeacons (Bluetooth Low Energy) und eigenen Algorithmen (z. B. Trilateration der Signale sowie komplexe Filter)
→ trive.park

Durch die Integration verschiedener Applikationen können personen-spezifische Fahrzeugeinstellungen gebündelt und modellunabhängig übertragen werden. Dies ermöglicht dem User eine simple und schnelle Personalisierung. Auch Functions on Demand „over the air updates“ und eine accountbezogene Fahrzeugperformance sind denkbar wenn Benutzerdaten in zentralen Datenbanken gespeichert werden.
→ trive.account

Wir nutzen neueste Technologien zur mobilen, kontaktlosen Bezahlung via Smartphone oder Wearables, z.B. bei der Einfahrt in ein Parkhaus.
Mit Android, Apple und Samsung Pay auf Basis von NFC ermöglichen wir eine sichere und bequeme Art der Bezahlung mit Smartphone oder Smartwatch.
→ trive.park

Die Integration der Applikationen in soziale Netzwerke eröffnet dem User Austauschmöglichkeiten und ist heute oftmals als erfolgskritisch zu betrachten. Unter dem Stichpunkt Gamification nutzen wir spielerische Anreize zur nachhaltigen Beeinflussung des Mobilitätsverhalten.


STANDARDIZATION
Wir begleiten aktiv den Standardisierungsprozess der neuen Produkte. Standardisierung ist der Schlüssel für den Erfolg der Produkte.

Durch aktive Mitarbeit in Standardisierungsgremien stellen wir die Leitplanken für zukünftige Applikationen und gestalten die Technologien von morgen. Vertreten sind wir hier beispielsweise in der DKE oder dem Normauschuss für Kommunikationsschnittstelle von Fahrzeug zum Stromnetz.
Wir haben langjährige Erfahrung bei Standardisierungsprozessen in der Automobilbranche und wissen welche Standards die Produkte von Morgen prägen.
Wir verfügen über ein Netzwerk zu den wichtigen Entscheidern in den Standardisierungsarbeitskreisen und Komitees. Wie zum Beispiel die Arbeitskreise zum induktiven Laden von Elektrofahrzeugen, Fehlerstromschutzeinrichtungen für E-Mobility sowie die DIN Geschäftsstelle für Elektromobilität.

OUR IDEAS

Mobile Ideen, die das Fahren besser machen.
Nicht nur für das Fahrzeug. Für den Fahrer.

TRIVERS

Wer das Fahren verändern will, braucht Expertise und Leidenschaft.
Nicht nur für das Fahren. Auch für die Veränderung.

HEIKO HERCHET
HEIKO HERCHETChief Executive Electrifier
Der 37-jährige Experte für Car-IT und allem was zu einer cleveren Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Fahren gehört, steht für den Wandel, den wir hierzulande brauchen. Seine Erfahrungen als Experte für Innovationen in der Automobilentwicklung über alle Hersteller hinweg machen ihn zu einem perfekten Treiber der digitalen Transformation im Automotive. Er weiß, auf was es im Engineering ankommt, welche Schlagkraft Features für die mobile Welt haben können und wo es den Autos von heute an frischem Spirit fehlt.
MICHAEL POLLNER
MICHAEL POLLNERZeitgeist Evangelist
Mit dem Markt kommunizieren um zu verstehen, was Menschen wirklich brauchen, eine Marke aufbauen, sie zu entwickeln und Ideen für eine geniale Vernetzung von Mensch und Software abzuleiten – das ist es, was wir unter einem Evangelist verstehen. Das ist es, was Michael Pollner für trive.me macht. Der 32-jährige ist in der Marketing-, IT- und Medienwelt zu Hause. Und kennt den guten Ton, den man heutzutage als Startup braucht. Um eben nicht den üblichen Vorbildern nachzueifern sondern einen völlig eigenen Anspruch mit einer gesunden Portion Idealismus zu verbinden.
ALEXANDER SÜSSEMILCH
ALEXANDER SÜSSEMILCHSolutions Triver
Jede Transformation braucht Menschen, die mit Herzblut an eine Sache glauben. Die Lust haben, die den Mut mitbringen mit ihren Ideen nicht nur DEM Megatrend der Automobilindustrie nachzugehen, sondern neue Wege zu finden. So jemand ist Alexander Süssemilch. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Elektronik/Elektrik. Seine Passion im vernetzten Fahren 4.0. Aus diesem Grund kümmert er sich bei uns darum, kontinuierlich neue Ideen zu generieren und diese in echte Mehrwert-Produkte umzusetzen.

JOBS THAT TRIVE YOU

Wir suchen ständig neue Kreative, Wegbegleiter, Verrückte, Visionäre und Hacker.
Bewirb Dich jetzt und veränder mit uns das Autofahren. Für immer.

CONTACT TRIVE.ME

Fragen an uns? Anregungen für uns? Interesse, mit uns das Fahren für immer zu verändern.
Mail, Telefon, Termin: immer gerne!

FULL NAME

EMAIL

MESSAGE

CONTACT INFO